Heidelbeer-Kürbiskern-Kuchen

img_8378a

Die letzten Tage sind wie im Fluge vergangen. Ich habe mir viele viele To-Do Listen geschrieben, um vor unserem Urlaub sämtliche Aufgaben „abzuarbeiten“. Denn noch zweimal schlafen, dann fahren wir (das heißt mein Freund und ich) in die Berge! Yay! Wir haben uns einen kleinen Roadtrip zusammen gebastelt: Dolomiten, Venedig, Lugano, Vierwaldstättersee, Basel und dann  geht es wieder heim. Insgesamt werden wir 10 Tage unterwegs sein. Und mit Zelt und Rucksack die wunderschönen Landschaften erkunden. Wie gesagt: Zuvor wollte ich alles erledigt haben. Unteranderem Euch diese Bilder von dem oberleckeren Heidelbeerkuchen zeigen und das dazugehörige Rezept mit Euch teilen!

Der Teig wird mit Kürbiskernöl und Kürbiskernmehl zubereitet. Was ihm eine leicht grünliche Farbe verleiht. Diese steht im Kontrast zur lilafarbenen Heidelbeercreme. Einfach megaschön und verführerisch. Ich liebe ja Gerichte, bei denen das Auge mit essen kann! Bei diesem Kuchen ist das definitiv der Fall!

 

Heidelbeer-Kürbiskern-Kuchen

für den Teig

  • 4 Eier
  • 140g Vollkornweizenmehl
  • 60g Kürbiskernmehl
  • 120g Zucker
  • 4 EL Kürbiskernöl
  • 3 EL Wasser
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Prise Salz

für die Heidelbeercreme:

  • 200g Heidelbeermarmelade
  • 120g Schlagsahne
  • 100ml Milch
  • 5 g Agar Agar

für das Topping:

  • 1 Handvoll Heidelbeeren
  • optional: 250g Beere für eine Beerensauce

 

Zubereitung Teig:

  1. Eine kleine Springform (ca. 20cm) fetten und mehlen
  2. den Ofen auf 175°C vorheizen
  3. Die Eier trennen; Eiweiße steif halb steif schlagen, einen Teil Zucker (c 60g)  in das Eiweiß einrieseln lassen, weiter schlagen
  4. Die Eigelbe, den restlichen Zucker, Salz und Vanille miteinander vermengen; und Kürbiskernöl am Ende dazu
  5. Das Vollkornweizenmehl mit dem Backpulver und dem Kürbiskernmehl (Kürbiskerne im Mixer zermahlen) miteinander vermischen, die Eigelbmasse hinzufügen udn dann den Eischnee unterheben
  6. Den Teig in die Springform füllen und im Ofen 40min backen
  7. Anschließend auskühlen lassen, für ca. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen, dann in drei Teile teilen (das geht ganz gut mit einem Brotmesser: erst außen eine Markierung setzen, und dann immer im Kreis sich langsam nach innen vor arbeiten)

Zubereitung Füllung:

  1. Schlagsahne aufschlagen und 150g der Marmelade unterheben
  2. Die Milch im Topf erwärmen, nach Gebrauchsanweisung das Agar Agar unterrühren, 1min aufkochen lassen
  3. Die angerührte Milch in eine Schüssel umfüllen und die Beerensahne dazu geben; alles gut vermengen und in den Kühlschrang stellen (entweder 1 Stunde oder sogar über Nacht ruhen lassen – die Beerencreme lässt sich auch gut am Vortag vorbereiten)

Beerensauce/Topping:

  1. 250g frische Beeren (bei mir waren es Heidelbeeren, Brombeeren und Erdbeeren) pürieren; optional mit Sirup, Honig oder Zucker süßen

Fertigstellung:

  1. Den ersten Kuchenboden auf einen großen Teller legen und gleichmäßig mit Heidelbeermarmelade bestreichen
  2. den zweiten Boden darauf geben und mit der Beerencreme (Füllung) bestreichen
  3. den dritten Boden oben auf setzen, ebenfalls mit Beerencreme bestreichen und mit frischen Heidelbeeren dekorieren
  4. Optional beim Anrichten die Beerensauce als Klecks dazu geben.

 

Enjoy,

Eure Sonja

 

img_8270aimg_8281aimg_8296aimg_8272aimg_8314aimg_8349aimg_8354aimg_8366aimg_8425aimg_8410aimg_8291aimg_8421aimg_8385aimg_8376a

 

 

 

 

 

 

Advertisements

3 Gedanken zu “Heidelbeer-Kürbiskern-Kuchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s