Kürbis-Fenchel-Quiche mit Weintrauben

img_8187a

Ich kann es kaum erwarten, bis es jetzt bald Herbst wird!

So schön der Sommer ist, hach, ich liebe einfach den Herbst. Ich bin ein richtiges Herbstkind. Jetzt, wo die Tage kürzer werden. Wenn es morgens noch dunkel ist, so wie ich das Haus verlasse. Wenn dieser süße Duft von Herbstlaub in der Luft liegt. Ein sanfter Nebelschleier sich über die Felder legt und ich so langsam wieder meine Jäckchen und Schals aus dem Schrank ziehen muss… da fühl ich mich wieder lebendig! Der Herbst. Ganz leise und sanft zeigt er sich. Ich bin im November geboren. Mehr muss ich dazu nicht sagen, oder? Jedes Jahr aufs Neue lassen mich diese ersten zarten Zeichen vom Herbst innerlich aufquietschen vor Freude! Ich genieße jeden Moment. Und freue mich jetzt schon auf die ausgedehnten Spaziergänge, Herbstlaub, Kastanien, Hagebutten… Ja gut. Noch ist es nicht ganz so weit. Wir sind noch mitten im Spätsommer.

Diese Quiche mit Kürbis und Weintrauben soll aber schon ein kleiner Vorgeschmack für die kommende Jahreszeit sein.

 

Kürbis-Fenchel-Quiche mit Weintrauben

  • 50g Kürbiskerne
  • 5 Eier
  • 70g Butter
  • 170g Vollkorn-Weizenmehl
  • 600g Speisekürbis (z.B. Hokkaido)
  • 2 Zwiebeln
  • 1 kleine Fenchelknolle
  • 2 EL Öl
  • 200g kernlose Weintrauben
  • 100g Sahne
  • 100g Käse
  • Salz & Pfeffer

 

  1. Für den Teig zuerst die Kürbiskerne fein mahlen (z.B. im Mixgerät). Anschließend 1 Eigelb, die weiche Butter, das Kürbiskernmehl, 170g Vollkornmehl, Salz und ca. 5 EL Wasser zu einem Teig verkneten. Diesen in Frischhaltefolie wickeln und 30min im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Den Ofen auf 160°C vorheizen.
  3. Den Kürbis aufschneiden, entkernen und in kleine Würfel schneiden (beim Hokkaido einfach die Schale dran lassen). Die Kürbiswürfel 8-10min im Kochtopf und etwas Wasser weich kochen, Wasser abgießen und Kürbis pürieren.
  4. Die Zwiebel schälen und würfeln. Den Fenchel von Strunk und harten Stellen befreien und ebenfalls klein würfeln. Zwiebel und Fenchelwürfel in der Pfanne mit etwas Öl anschwitzen, dann salzen und pfeffern.
  5. Für die Quichefüllung die restlichen Eier, das übrig gebliebene Eiweiß, Sahne, Käse, Zwiebel- und Fenchelwürfel und das Kürbispüree miteinander vermengen. Die Trauben waschen und unterheben.
  6. Eine Quicheform fetten und mehlen; dann mit dem Teig auskleiden, hierbei eine Rand „bauen“; mit der Quichefüllung auffüllen
  7. im Ofen für 50min backen

 

Enjoy,

Eure Sonja

 

 

img_8103aimg_8154aimg_8190aimg_8107a

img_8223a

img_8197aimg_8096aimg_8199aimg_8207aimg_8202aimg_8226aimg_8255a

Advertisements

2 Gedanken zu “Kürbis-Fenchel-Quiche mit Weintrauben

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s